Foto: Red Bull Content Pool / Paulo Calisto

LIMITS #2 – das ist drin

Verrückt! Manche Menschen machen verrückte Dinge. Sehr verrückte sogar. Aber warum ist das so? Diese Frage drängt sich auf. Und dieser Frage gehen wir mit LIMITS auf den Grund. Warum muss Joey Kelly nach einem langen Konzert mitten in der Nacht von Dresden nach Berlin radeln oder 24 Stunden gegen eine Rolltreppe laufen? Warum klettert Alex Honnold in schwindelerregender Höhe ohne Sicherung? Warum geben sich Läufer wie Jens Vieler nicht mit einem Marathon zufrieden und rennen stattdessen 217 Kilometer durch das glühend heiße Death Valley? Und warum stürzen sich Menschen freiwillig von einem 220 Meter hohen Staudamm, obwohl sie dabei Todesangst haben? Manche, die so etwas tun, können darauf eine klare Antwort geben. Andere wissen es selbst nicht so genau. Verrückt aber finden all das nicht nur distanzierte Beobachter, sondern in der Regel auch die Protagonisten selbst. „Es lohnt sich, sich Ziele zu setzen nur für diesen einen Moment, wenn du reinkommst und denkst: Ich habe es geschafft“, erklärt Joey Kelly seine Motivation. Dieser eine Moment, in dem sich alles löst, sich ein unbeschreibliches Glücksgefühl im Körper ausbreitet, wirkt aber lange nach. Kelly sagt: „Es waren die Marathons im Leben, die mich geprägt haben. Nur durch den Sport, durch das niemals Aufgeben konnte ich diese Aufgaben bewältigen.“ Grenzen verschieben sich dabei. Dinge die einst unerreichbar, verrückt schienen, sind plötzlich erreichbar. LIMITS erzählt von Menschen, die ständig an ihre Grenzen gehen. Nicht immer freiwillig. Elmar Sprink zum Beispiel kämpfe sich nach einem Herzstillstand ins Leben zurück. Und ist heute der fitteste Mensch mit einem Spenderherz. Oder Johannes Mallow, der wegen einer Muskelkrankheit auf den Rollstuhl angewiesen ist und deshalb den Ehrgeiz entwickelte, mit seinem Gehirn wahre Wunderdinge zu vollbringen. Ihre Geschichten stehen in dieser Ausgabe. Hochspannend. Mit Bildern, die den Atem rauben. Es sind verrückte Erzählungen über verrückte Menschen, die das eint, was Reinhold Messner im LIMITS-Interview der letzten Ausgabe sagte: „Kein vernünfiger Mensch tut das, was wir tun.“ 

Ihre LIMITS-Redaktion

Die aktuelle Ausgabe von LIMITS finden Sie ab 28. September am Kiosk oder hier in unserem Shop.

Das lesen Sie in LIMITS #02:

JOEY KELLY im Exklusiv-Interview:  Er ist Star der Kelly Family, Extremsportler und Überlebenskünstler. Im 15-seitigen Interview zeigt Joey Kelly viele Gesichter. Und er sagt: Es waren die harten Phasen, die mich geprägt haben. Im Sport. Und im Leben.

DANNY MACASKILLDanny MacAskill ist der König der Trial-Biker und wurde über Nacht zum YouTube-Superstar. Seine Stunts sind unfassbar akrobatisch, seine Videos werden millionenfach geklickt. Doch so leicht, wie das aussieht, ist es natürlich nie. Die Angst fliegt immer mit.

ALEX HONNOLDFür ihn ist das Leben am Abgrund so normal wie für uns der Gang zum Bäcker. Beim Free-Solo-Klettern alleine am Berg und ohne jegliche Absicherung hängt sein Leben aber an seinen Fingerkuppen und Zehenspitzen. 1000 Meter über dem Boden würde schon ein einziger Fehler den sicheren Tod bedeuten.

WAHNSINN STREIF: Triumph oder Tragödie? Das Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel ist das brutalste Skirennen der Welt. Wer hier ins Ziel kommt, ist ein Held. Wer stürzt, fällt hart. Manchmal auch zu hart.

BADWATER MARATHON217 Kilometer. Zuerst durchs heißeste Tal Amerikas. Dann über drei Pässe mit 4450 Höhenmetern. Die Qualen des Badwater Marathons bewegen sich jenseits aller Vorstellungen vom Laufen.

WIEDERBELEBTElmar Sprink bricht vor dem Fernseher zusammen. Er wird reanimiert. Und läuft mit einem Spenderherz zur Höchstform auf. Dies ist die Geschichte über einen beeindruckenden Kampf zurück ins Leben.

KLIPPENSPRINGENAnna Bader ist eine der besten Klippenspringerinnen der Welt. Was sie macht, ist eine Strapaze – für den Körper und die Psyche. Aber wer den Absprung wagt, muss es immer wieder tun.

GEDÄCHTNISSPORTJohannes Mallow ist der erfolgreichste Gedächtnissportler Deutschlands. Handynummer vergessen? Kommt bei ihm nicht vor! Er kann sich in einer halben Stunde 4356 Binärzahlen merken.

BUNGEE-JUMPINGAm Verzasca-Staudamm springen Menschen freiwillig in die Tiefe – gesichert mit einem Gummiseil. Wie fühlt sich das an? Und wie überwindet man seine Angst? Wir haben es ausprobiert.

FINGERHAKELN: Diese Männer haben Hände zum Fürchten. Und ziehen sich gegenseitig über den Tisch. Fingerhakeln – das hat in Bayern eine lange Tradition. Und hat sich mittlerweile zum ernsthaften Sport entwickelt.

WETTLAUF IM EIS:  Auf dem Weg zum Südpol schaffte der Norweger Roald Amundsen das berühmteste Überholmanöver der Expeditionsgeschichte. Sein Konkurrent Robert Falcon Scott verlor mehr als nur das Rennen.