Foto:

Video: LIMITS ist da! Am Kiosk, in unserem Shop …

132 Seiten mit packenden Reportagen, fesselnden Fotos, unglaublichen Typen. Das ist sie – die Erstausgabe von LIMITS, die ab sofort im Handel liegt. „Wir sind für LIMITS auf die Suche gegangen und haben extrem emotionale, eindrucksvolle, charismatische Frauen und Männer getroffen, die uns ihre Geschichten erzählt haben“, erzählen die LIMITS-Macher Gustavo Enzler, André Schmidt und Jens Vögele. Es sind Geschichten, die berühren, die aufregen und … Video: LIMITS ist da! Am Kiosk, in unserem Shop … weiterlesen

Foto: Dan Zoubek

Reinhold Messner: „Kein vernünftiger Mensch tut das, was wir tun.“

Reinhold Messner ist der Grenzgänger schlechthin und der Superstar unter den Alpinisten. Er hat alles erreicht. Und er hat viel zu sagen. Wir trafen ihn in seinem Museum in Bozen zum Exklusiv-Interview, in dem der 73-jährige Messner erzählt, warum er all seine Grenzgänge überlebt und was ihn angetrieben hat, sich immer am Limit zu bewegen. LIMITS: Eines Ihrer Bücher heißt Leben am Limit. Wie definieren … Reinhold Messner: „Kein vernünftiger Mensch tut das, was wir tun.“ weiterlesen

Foto: Matt Blank / Ian Flanders

Basejumping: Wenn der Traum vom Fliegen zum Alptraum wird

Ekstase und Tod fliegen dicht nebeneinander beim Basejumping. Den Amerikaner Ian Flanders kostete seine Leidenschaft das Leben. Sein Partner Matt Blank springt immer noch. Die Geschichte einer Freundschaft. Es gibt nicht viele Basejumper auf der Welt. Zweitausend, schätzt Matt Blank, vielleicht zweieinhalbtausend. Zwanzig bis dreißig verunglücken tödlich pro Jahr. Risikoforscher geben unterschiedliche Zahlen an, jeder wievielte Sprung ins Grab führt. Manche sagen, jeder fünfhunderdste. Manche … Basejumping: Wenn der Traum vom Fliegen zum Alptraum wird weiterlesen

Foto: Karin Schermbrucker

Cape Epic: Das härteste MTB-Rennen der Welt

Cape Epic: 1.300  Biker. 691 Kilometer. 15.400 Höhenmeter. 8 Tage. Das war’s! Ich habe Fieber und liege völlig nassgeschwitzt in meinem Schlafsack. Mein Magen krümmt sich vor Schmerzen. Meine Gedanken laufen Amok. Und ich habe keine Ahnung, wie ich meinem Teampartner Mike sagen soll, dass ich aus dem Cape Epic aussteigen muss. Es geht nicht mehr. Schon am dritten Tag. Bereits zwei Tage davor, auf … Cape Epic: Das härteste MTB-Rennen der Welt weiterlesen

Foto: Antonio Masiello

Morituri te salutant: Historischer Fußball in Florenz

Fabrizio Valleri nimmt es im Leben so, wie es kommt. Deshalb wundert es ihn auch nicht, dass er ein Held des Calcio Storico geworden ist. Dass morgens, wenn er eine Bar betritt, gelegentlich Gäste aufstehen und ihm applaudieren. Dass Unbekannte gerade ihm auf die Schulter klopfen, die Kinder im Viertel so gerne an seinem Bart zupfen. Er nickt dann oft nur und geht, ohne übermäßig … Morituri te salutant: Historischer Fußball in Florenz weiterlesen

JEREMIE HEITZ, BRUNEGGHORN, SWITZERLAND. CREDIT PHOTO TERO REPO / LA LISTE Foto: Tero Repo

Der Ameisenmann: Auf Ski über die steilsten Wände der Alpen

Für seine Crew sieht Jérémie Heitz oft aus wie eine Ameise: winzig klein, aber immer emsig am rumkrabbeln. Wie in dieser riesigen Steilwand am Grand Combin de Valsorey, einem dieser Eisriesen im Unterwallis: 50 Grad Steigung. Hoch auf den Gipfel will der Ameisenmann, bis auf 4184 Meter. Ski und Stöcke sind am Rucksack befestigt, mit dem Eispickel in der Hand krallt er sich fest und … Der Ameisenmann: Auf Ski über die steilsten Wände der Alpen weiterlesen

Foto: ©herbertnitsch.com

Apnoe-Taucher Herbert Nitsch: Mit einem Atemzug auf 253 Meter Tiefe

Kein Mensch tauchte je so tief wie Herbert Nitsch. Beim Versuch, seinen eigenen Weltrekord zu brechen, erlitt er mehrere Hirnschläge, kämpfe ums Überleben. Und darum, möglichst schnell wieder tauchen zu können. Das Mittelmeer zeigt sich von seiner unsympathischen Seite. Als wollte es sagen: Vergiss es! Aber Herbert Nitsch will es nochmals wissen. Allen zeigen, wer der Mann aus dem Meer ist. Der 47-jährige Österreicher ist … Apnoe-Taucher Herbert Nitsch: Mit einem Atemzug auf 253 Meter Tiefe weiterlesen

Foto: Nathan Hughes

Red Bull Rampage: Die mit dem Fahrrad fliegen

Die besten Freerider treffen sich jedes Jahr bei der Rampage zum krassesten Contest auf dem Globus. Und verlieren mit ihren waghalsigen Tricks jegliche Bodenhafung. Das Red Bull Rampage ist der krasseste Freeride-Contest auf dem Planeten. Eine Einladung zu den Sandsteinfelsen Utahs kommt einem Ritterschlag gleich. Alle Fakten und die schönsten Bilder der Red Bull Rampage gibt’s in LIMITS 1/2018 Red Bull Rampage: Die mit dem Fahrrad fliegen weiterlesen

Foto: Jarno Schurgers / Red Bull Content Pool

Akrobatik mit dem Rollstuhl: Aaron Fotheringham

Für Aaron Fotheringham, kurz „Wheelz“ genannt, ist der Rollstuhl kein mobiles Gefängnis, sondern ein Sportgerät für wahnwitzige Stunts. Mit denen bringt er ganze Stadien zum Kopfschütteln. Der 26-Jährige Extremrollifahrer hat als erster Mensch den Backflip, den Double Backflip und den Frontflip „gestanden“. „Ein behindertes Baby zu adoptieren ist wie eine runtergerittene Rostlaube zu ersteigern.“ Aaron Fotheringham alias „Wheelz“ fndet das ausgesprochen witzig. Weil er über … Akrobatik mit dem Rollstuhl: Aaron Fotheringham weiterlesen

Das komplette Interview lesen Sie in LIMITS 1/2018. Foto: Yorkshire Post

Mamma Mia: Mit dem Ruderboot über den Atlantik

Sport ist eigentlich nicht so ihr Ding. Okay, Frances war Hobbyläuferin. London Marathon immerhin. Aber als ihre Söhne Jay und Jack auf die Welt kamen, musste sie kürzer treten. Helen, Janette und Niki dagegen mögen es eher gemütlich und teilen eine große Leidenschaft für Kekse. Es sind vier völlig unterschiedliche Frauen. Frances, die nichts aus der Ruhe bringen kann. Helen, die immer fröhlich und dauernd … Mamma Mia: Mit dem Ruderboot über den Atlantik weiterlesen